Pressemeldungen /Archiv


bitte anklicken

2006

2011

2012

2013

2014

2015


2015

Spendenscheckübergabe an die 2. Vorsitzende der Dominik-Brunner-Stiftung am 16.04.15

Von Vertretern der beteiligten Vereine am Christkindlmarkt 2014 wurde der Spendenscheck übergeben




Kinderfasching 2015




Ehrung der langjährigen Mitglieder bei der JHV 2015




2014

Jahreshauptversammlung 2014


Die beim Christkindlmarkt 2013 beteiligten Vereine überreichen die Spendenschecks


Langjährige Mitglieder werden geehrt (JHV 2014)


2013





2012


Erntedankbild von 2012


Zeitungsartikel im Erdinger Anzeiger vom 15.02.12:



Zum Valentinstag Überraschungen am laufenden Band Notzing - Für Überraschungen ist der Gartenbau- und Verschönerungsverein Notzing immer gut. Diesmal gab es zur Jahreshauptversammlung gleich drei davon.

Nicht allen willkommen dürfte die von Vorsitzender Erna Steininger gewesen sein.
Zusammen mit ihrer Stellvertreterin Barbara Hofmeister und Schriftführerin Waltraud Schmid stellte sie sich nach acht Jahren im Amt nicht mehr zur Verfügung.

„Mit Wehmut“, sagte Steininger. Denn man habe den Verein „mit Herzblut geführt und alles Engagement gegeben“.
Die Führungstroika hatte von Anfang an als Team gearbeitet, in dem Steininger Ansprechpartnerin für alle war. Auch über ihre Amtsübergabe hinaus, denn die Nachfolge war bereits besprochen, und die Mitglieder mussten nur zustimmen. Anton Hartshauser kann sich als neuer Chef über ein engagiertes und weitgehend eingespieltes Team freuen.

Überraschung Nummer zwei präsentierte der bisherige Kassier Hartshauser.
Die im Herbst 2010 angeschaffte Obstpresse wurde nicht zuletzt dank der guten Erntesaison zu einem Renner.

1500 Zentner Obst wurden 2011 gepresst.
24 ehrenamtliche Mitarbeiter, vier pro Schicht, arbeiteten nahezu rund um die Uhr. In den Einnahmen von gut 32 000 Euro steckt zwar auch der Erlös aus dem Verkauf der alten Obstpresse, dennoch sei der Verein nun umsatzsteuerpflichtig, erklärte Hartshauser.

Auch zur Zeit klingt es heiter in der Kasse.
Mit einem Plus von fast 13 000 Euro zog der Verein eine positive Bilanz, und der Kassenstand belief sich zum Jahreswechsel auf knapp 22 000 Euro.
„Da können wir anfangen, unsere Schulden abzutragen“, so der Kassier.
Die Gemeinde hatte zur Anschaffung der Presse ein zinsloses Darlehen von 15 000 Euro gegeben.

Traditionell am Valentinstag, lag die Versammlung heuer mitten im Fasching.
Und den feierte man zur Überraschung aller mit einem Auftritt der Kindergarde Hallbergmoos.
Sie zeigte in einem dreiviertelstündigen Programm unter dem Motto „Atlantis“ ihr tänzerisches Können.
Sonderapplaus gab es für die Tänze des Kinderprinzenpaars Sara I. und Lukas I.
Und wie es sich gehört, überreichte die Jungnarrhalla der Gastgeberin einen Karnevalsorden.


2011

Zeitungsartikel im Erdinger Anzeiger vom 25.10.11:



1500 Zentner Obst gehen durch die Presse
Notzing - Die Einweihung der neuen Notzinger Obstpresse wurde mit einem Apfelfest gefeiert

„Der liebe Gott muss diesem Verein sehr wohlgesonnen sein, wenn er ihm ein solch hervorragendes Wetter beschert“, so Oberdings 1. Bürgermeister Helmut Lackner in seiner Rede zur Einweihung der neuen Obstpresse des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Notzing am Sonntag am Notzinger Bürgerhaus.
Am Vormittag segnete Diakon Sebastian Lenz die neue Anlage im Beisein des Bundestagsabgeordneten Max Lehmer.
„Hier wird durch persönliches und gemeinsames Schaffen Wichtiges für den Gartenbauverein und für die Mitmenschen erzeugt“, sagte Lenz in seiner Predigt. Es folgten Gruß- und Dankesworte der Vereinsvorsitzenden Erna Steininger, von Lackner und von Lehmer.

Anton Hartshauser referierte über die technischen Details der Anlage.
Die Anlage sei, trotz zusätzlicher Sonderschichten, völlig ausgebucht.
Freitags und samstags wird in zwei Schichten mit je vier Personen ehremamtlich gearbeitet.

2011 war ein ausgesprochen gutes Obstjahr, und so werden bis zum Saisonende kommendes Wochenende rund 1500 Zentner gepresst worden sein. Im Vorjahr waren es lediglich etwa 320 Zentner. Volles Programm gab’s dann am Nachmittag für die vielen Besucher aus Nah und Fern. Hunderte Liter Saft wurden gepresst, erhitzt und in fünf- und zehn Liter-Boxen abgefüllt. Eine Apfelausstellung und eine Sortenbestimmung durch die Kreisfachberater des Landratsamtes stieß auf großes Interesse bei den Besuchern. Sauerkraut-Liebhaber kamen beim Krauteinschneiden voll auf ihre Kosten. Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich die Gäste gut gehen. Verkaufsstände mit selbst gemachten Produkten aus der Region und ein tolles Kinderprogramm rundeten diesen Festtag bei strahlendem Herbstwetter ab. sin


2006

Zeitungsartikel im Erdinger Anzeiger vom 22.02.2006

Für jeden einen Strauß Frühling - Notzing (ea) - Den Frühling holte der Obst- und Gartenbauverein Notzing bei der Jahreshauptversammlung ins Bürgerhaus. Die Vorsitzende Erna Steininger begrüßte zahlreiche Ehrengäste und Mitglieder. Schriftführerin Waltraud Schmid gab einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Geboten wurden zahlreiche Veranstaltungen, angefangen vom Wandertag bis hin zum Weihnachtsbasteln.
Für die Jugendlichen engagiert sich der Verein besonders. Und so beteiligte er sich im vergangenen Jahr an der Organisation des Schulferienprogramms der Gemeinde Oberding sowie an einem Bastelnachmittag. Auch waren Schüler zum Obstpressen eingeladen worden. Auf dem umfangreichen Programm standen wegen der Satzungsänderung Neuwahlen an. Als Vorsitzende wurde Steininger gewählt, ihre Stellvertreterin ist Barbara Hofmeister. Die Kasse wird Anton Hartshauser führen und die Aufgaben der Schriftführerin übernimmt Waltraud Schmid. Zu Beisitzern wurden ernannt: Marlene Hofmüller, Renate Eschbaumer, Gabi Ippisch und Josef Humpl. Bedingt durch die steigenden Kosten der Auslagen, kündigte die Vorsitzende eine Beitragserhöhung von bisher acht auf zehn Euro an. Seit 25 Jahren ist Annemarie Czarnotta dem Verein treu. Dafür erhielt sie die silberne Ehrennadel und eine Urkunde von Leni Humplmair, der stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksverbandes. Außerdem wurde ein Diavortrag über das Orts- und Vereinsgeschehen gezeigt. Traditionell bekam jedes erschienene Mitglied bei der Verlosung auch einen Blumenstock mit nach Hause.